Belle de Jour

20140311-093942.jpg

Singdrossel (Turdus philomelos)

Heute morgen
im Nebel
meine alte Freundin
die Singdrossel
Andersartverwandte
wie eine
um ein paar
alte Ahnen-Ecken
entfernte Tante
die ich jedoch
schon immer
liebte, verehrte, kannte
im Heimatland
genauso dort
zuhause
wie ich selbst.

Getupftes Federkleid
helldunkelbraunbeige
die Brust
großwieweit
über den Wald
hallschallende
lebendige Zärtlichkeit
in arabesker Singvogellyrik
vielstrophige Impressionen
in die eigenen
rätselhaften
Eigentöne einbindet
als schlänge ein
Komponist
neue Noten
um die Fremdgesänge
dieser Welt
damit eine Art
magischer Gesang
gelänge
der nirgendwo anders
seinesgleichen
wiederfand
eine hedonistische
Huldigung
an das Leben selbst
in der tiefsten Resonanz
Untröstlichkeit
im Überschwang
gleichzeitig jubilierend,
klagend
tirilierend
tiefwarmvoll
vielsagend
das
immerwiedervergehen
beschreibend
voller vibrierender Kraft
der zart gepunktete Leib.

Nun sitzt sie
im Baum direkt
neben mir
ein lang erwarteter
endlich zurückgekehrter
Frühlingspionier.

Nebel hängt im Berg.
Ich bin der Mensch
du der Vogel,
das Tier
in unserem Revier
dienen
wir beide
auf unterschiedliche
doch ähnliche
Weise
dem unendlichen
Lebenskreise
darum sind wir hier.

Nun will ich leise sein.
Nun will ich schweigen
will dir lauschen
mich vor dir
deinem stimmlichen
Tagesgeschenk
artig verneigen
du zeigst mir
im Zauber deiner
demütig bittenden Töne
einen Teil
meiner eigenen
Menschnatur
ungefiltert
lebendig und pur
meine Singdrossel,
mon printemps,
ma belle de jour.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Belle de Jour

  1. autopict sagt:

    So schön friedlich, Text wie Bild.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s