Nach der Märchenstunde (Dialogübung mit der Gänsemagd)

IMG_4114.JPG

Oma, die können jetzt doch gar nicht alle glücklich sein…

Oh, du wieder…es ist schon wieder viel zu spät geworden, aber gut, also: Warum können Sie nicht glücklich sein?

Weil das Pferd Fallada tot ist und sein abgeschlagener sprechender Kopf jetzt am Tor hängt. Die können doch nicht einfach Hochzeit feiern und so tun als ob nichts passiert sei…?

Aber Fallada starb doch für einen guten Zweck, er hat seine Pflicht erfüllt für dieses Märchen, er ist bedeutungslos geworden, Fallada ist nur eine Randfigur…

Schon Oma…
doch dass alle glücklich werden und er tot ist, der vergessene Pferdekopf am Stadttor macht mich zu traurig, ich kann nicht einschlafen…

Wie wäre es denn, wenn Du mir ein Ende erzählst? Eines, wie Du es mögen würdest…?

Also …
Fallada ist ein Zauberpferd, oder?
Er kann sprechen, sogar dann noch, wenn nur noch sein Kopf da ist…den könnte man doch wieder annähen, den Kopf, meine ich…oder ihn wenigstens abhängen und ordentlich begraben?

Das haben sie sicherlich – nach der Hochzeit…
Du musst jetzt schlafen…
Warte, Oma…eins noch, schnell, ganz schnell, ja? Erst müssen wir das mit Fallada noch besprechen…
Also…ich würde seinen Kopf abhängen, bevor ich heirate. Er ist doch mein treuer Freund gewesen.
Dann würd ich ihn fragen, was ich machen kann, um ihn zurück ins Leben zu zaubern, denn es ist ein Märchen…oder und er kann sprechen…
…dann würden alle, er mit uns feiern, diese Hochzeit.

Und was ist mit der toten Mutter, der Königin? Willst du die auch wieder ausgraben und lebendig machen?
Oh, nein!
Was geht dir jetzt wieder im Kopf herum?
Deine Augen leuchten viel zu sehr für diese späte Stunde…
Du denkst dir das, wie es dir gefällt, ist schon recht…
…doch jetzt lass Fallada schlafen, er ist müde und nein, keine Widerworte, stets verneinender kleiner Geist…
und auch kein Gedicht mehr, nein, diese Bettelaugen, wer hat die dir bloß vererbt?
Morgen der Erlkönig, geht in Ordnung…
…der Nachtzug, hörst du ihn? Wie er über die Brücke, das Viadukt rauscht, mitten in der Nacht mit seiner Menschenfracht, schließe die Augen, denk dich zu ihm hin, reise mit ihm, atme tief, reise mit ihm in die Nacht…

IMG_5983.JPG

Advertisements

7 Kommentare zu “Nach der Märchenstunde (Dialogübung mit der Gänsemagd)

  1. Chaos sagt:

    Die Gänsemagd war immer mein Lieblingsmärchen.. und ich habe mich tatsächlich oft gefragt wie die Geschichte weiter geht.

  2. Ach, wie schön liebe Fee ❤
    sitze nun jetzt hier Tränchen verdrückend und doch raussprudelnd, Finde das wunderschön und grausam zugleich und fühle mich in die Seele des Mädchen katapultiert und ich möchte auch nicht schlafen, bevor ich ein Happy End der Geschichte von meiner Oma erzählt bekomme. Solange mag mir der Sandmann mit seinem Sand von meinen Augen bleiben.

    Einen wunderbaren Start in den heutigen Tag und in Erwartung auf eine Fortsetzung verbleibe ich mit den allerherzlichsten Grüßen
    Heike

    • karfunkelfee sagt:

      Eine späte Antwort, die sich herzlich bedanken möchte.
      Doch so traurig machen, dass Du Wasserhochstand in den Augen bekommst, sollen Dich meine Texte nicht…

      Einen lieben Gruß
      von der Karfunkelfee

      • Liebe Fee 😉
        es waren eher Tränchen der Rührung und die kommen ständig bei mir, wenn mich etwas berührt. Ich habe gelernt, sie zu mögen *lächel* Nicht in allen, aber in vielen Situationen 😉 Erst, wenn sie ganz versiegen würden, würde ich mir ernsthaft Gedanken über meinen Sinn des Daseins machen 😉
        Liebe Grüße
        Heike

      • karfunkelfee sagt:

        Wenn Tränen erstmal versiegen in Bittersalz, ist in der Seelenküche die Milch längst übergekocht und obendrein angebrannt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s