Katie Melua – Just like Heaven

Ein Song wie Sonnenlicht an einem regnerischen Grauwindtag.

Advertisements

13 Kommentare zu “Katie Melua – Just like Heaven

  1. dunkelpoet sagt:

    Das Lied erinnert mich an eine Sängerin, die leider an Krebs verstorben ist. Schön, schön, aber mein Begehr ist ein anderer: Ich hab dich nominiert für einen Award. Musst halt mal bei mir schauen. Wenn du annimmst gehört dir der Award. Glückwunsch, Sven ❤

    • karfunkelfee sagt:

      Huch, nominiert?
      Ich…?
      Danke schön, erstmal, Sven.😊
      Ich schau mal.

      Schön, schön, der Song, ja, das ist er wirklich.
      Er ist kein bisschen traurich.
      Mir war etwas gräuselich zumut da musste der einfach mit in den Morgen.

      So, jetzt muss ich zum Spiegel, da hängt ein Loorbeerblättchen auf Halb Acht, das zupf ich weg und tu’s in die Soße, Lorbeer und Tomatenrot verstehen sich prima…

      Ganz liebe Grüße
      von der Fee

      • dunkelpoet sagt:

        Wenns sont gut geht, ist alles in Ordnung. Ich hau mir bisschen Tabasco rein und alles wird fein. Was kochst du denn?

      • karfunkelfee sagt:

        Tomatensoße. Mit einem Kräutersträußchen aus Lorbeerblättern, verfeinert mit etwas trockenem Wermuth und Crème fraiche.
        Dazu Pasta und ein Eisbergsalat mit weißem Orangen-Balsamico und Olivenöl.
        Und gehobelter Parmesan.
        Basta…😊

    • autopict sagt:

      Du meinst wohl Eva Cassidy? Da hab ich in der Tat noch nicht dran gedacht, aber ein interessanter Vergleich.

      • dunkelpoet sagt:

        Jupp! Danke 🙂

        Nicht direkt von der Stimmlage: Da ist Eva klar besser, aber die Art des Vortrags hat mich erinnert. Doch ich mag mich täuschen; denn auch Wondratschek hat mich schon an Bukowski erinnert. Es mag auch an äußeren Einflüssen liegen. Keine Ahnung: Mein Hirn macht, was es will und ich lass ihm eine lange Leine – bis in den Himmel und zum fernsten Stern 😉 Bei „Time after Time“ geht es bei mir leider nicht ohne Sentiment ab .. Ich mag weinerliche Männer nicht. Aber es git Situationen ..

        Ganz lieben Gruß 🙂

      • autopict sagt:

        Dein TaT ist mein Autumn leaves.
        Ohne Worte.
        Über weinerliche Männer denke ich nicht nach. Es berührt oder es tut es nicht. So gesehen mag ich Emotionslosigkeit genauso wenig wie Emotionsüberschwang.
        Naja, egal eigentlich.
        Autumn leaves, mal raussuchen, allein will ich sein, und ein guter Ton. Wobei, zuerst wird ‚Nude‘ fertiiggehört.
        Ich sollte mal meinen Tränen-Soundtrack zusammenstellen,,,,
        Gruß zurück!
        🙂

      • dunkelpoet sagt:

  2. bruni8wortbehagen sagt:

    ach, wie schön, eines, das ich gut kenne.
    Ich mag sie. Ihre leicht scheinende und unauffällige Art, vorzutragen

  3. karfunkelfee sagt:

    Ja, Bruni und eine wunderschöne Stimme hat sie😊

  4. karfunkelfee sagt:

    Manchmal ist es nur eine Stimmung, die ähnlich ist. Ich finde Ähnlichkeiten zwischen Warpaint und Blondie (Debbie Harry), doch es ist ein subjektiver Eindruck.
    Ich hab mir Eva Cassidy angehört, dem Herrn Dunkelpoeten mal lieben Dank fürs Gleichbloggen.
    Mein Eindruck:
    Eva Cassidy ‚leidet‘ beim Singen.
    Katie lacht irgendwie.
    Sogar, wenn sie traurige Sachen singt.
    Ein Eindruck.
    😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s