Anastasia

2015/01/img_6914-0.jpg

Es ging sich gesenkten Hauptes in der bolschewistischen Fremdmoral. Die Sonne, liebste Vertraute, wurde negatives Antonym, ein alles verschlingendes schwarzes Loch.
Leben kehrte sich entmutigt ab vom Leben.
Welcher Schmerz:
Im wiederholten Abwenden und Gehen, mit unglücklichen Augen den Kopf bedauernd schüttelnd im Wissen um das was ist. Dieser alte große Kopf, der nichts vergisst, zweifelt am eigenen Gutwill. Das täglich Leid gibt sich heute das übliche Stelldichein in einem großen schrecklichen Vermissen im dunklen einsamen Tal der Zaren mit dem Massengrab der weltfremden Herzen, ohne Kirschblüten hinter dem liebsten vertrauten Morgenrot, alle Phantome beseitigt, die Symbolfiguren Russlands immer noch zu wenig lange tot.

Schritte gehen rückwärts bis zur Wand.
Schön, gesehen zu haben, mal wieder.
Prophet Radio singt prophetische Spott-Lieder
die gleichen wie immer, nur das bessere Wissen und die Erfahrung der Jahre machten sie zum Schluss zum Nichtmehraushaltenkönnenschlimmer.
Die Hoffnung glaubte, sie könne mit Ignoranz alles vor jedem bewahren, am meisten sich vor sich selbst, mit sich selbst als Behelf.
Doch das glaubten in Russland auch schon die letzten Zaren.
Lebten Etikette, träumten in ihrer vergangenen Pracht, das Leben sei ein Tanz mit der ganzen Familie, bis hin zur standesrechtlich erschossenen Nacht.
Im Herzen die staunenden Gesichter, im Schwarz des Todes der Revolution wie welke weiße Lilien, verschlang sich die Sonne selbst und hat mit Gewehren den Tod gebracht, auch dem hilflosen Kind, dem Jüngsten, Wehrlosesten der Zarenfamilie.
Wer wagt es für die Kinder und die entwürdigte Familie stumm um Gnade zu bitten? Wer hätte Mut?
(Sie erstachen die kleinen angeschossenen Mädchen und ihre Bajonette blieben in ihren Miedern stecken)
Im Fraß der Sonne schlänge Liebe Angst und Wut und alles wäre gut.
Anastasia lebt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s