Asche

Poesie fĂŒr die Liebe und den Frieden

🌍

IMG_7298
(Bildquelle: http://www.celan-projekt.de/graphics/kiefer2.html
Anselm Kiefer, Sulamith – Dein aschenes Haar, Gedanken zu Celan)

asche
den katharrigen rosen
den dornenspeienden

asche
den frisch ausgehobenen grÀbern
aufs unverschnittene haar
graue wolken bis hinab
auf die straße

die namenvollen wie die namenlosen in der palmzweigzeit werden
in vorjĂ€hrigen wĂŒnschen gebĂŒĂŸt
nur noch in asche treten
die fĂŒĂŸe

asche wÀscht
groß und klein
vom dreck der welt
weißrein
wie feinstes linnenes

so soll es sein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s