Gedankenstau 

  
Die letzten Monate waren zu kalt und zu trocken. Die Bauern besprengten ihre Bäume, damit sich in den Nachtfrösten eine schützende Eisschicht um die zarten Obstblüten legt. Der Regen duftet schwer und süß, nach Erde und Land. Der Bach beschleunigte, ein Wasserhochgefühl schnellt mit den Bruchstückchen der Bäume, die der letzte Sturm zurückließ.
Erinnerungen an ein lautes Singen werden wach, es klingt Jahre her, dass die Stimme im Schlagregen in Myriaden Wassertropfen kakophonisch brach und umschlug in ein eher demütiges Raunen. Die filigranen Wassergräser halten die Feuchtigkeit zurück. Flüstern leise, erzählen der langsamen Seele auf den unermüdlich voraneilenden Beinen von Schönheit und ein wenig auch von erahntem schnell strömenden Lebensglück, es sammelte sich in einem Rückhaltebecken wie sehr alte Tränen, sie ließen ihr Salz am Ufer in weißlichen Ablagerungen zurück. Leben ist Süßwasser, sagt die Natur. Auch Salz ist Heil, ist Leben. Den Leuten, die das tote Meer mit dem Zufluss süßen Wassers trinkbar machen wollen, sei ihr menschlich verständlicher, doch törichter Wunsch, vergeben. 
Gedankenstau, Wolkenbilder in schlierigen Pfützen. Wasserheller Himmel breitet sich grau über Buchenhellgrün: Das Frühlings-Aquarell über einem alten Paar, sie breitet sorgfältig die warme Decke über seine zittrigen Knie, schiebt ihn langsam bergan. 
Das Herz will glauben, dass vom einstigen stromschnell schießenden Gefühl eine tiefe Verbundenheit als ruhiges dahinfließendes Wasser zurückbleibt, die sich aus den Quellen der wissenden gemeinsam weit gereisten Lebenserfahrung speist. 
Doch vielleicht ist es anders und sie ist nur eine bezahlte Pflegerin, die eine Dienstleistung erbringt.
Ein junges Mädchen, duftet sauber nach Jugend, geht vorbei, während es irgendeinen bekannten Popsong trällert, am Waldhang, verträumte Augen, während im milden Regen ihr Pferdeschwanz im Takt ihrer schnellen Füße schwingt.
Advertisements

3 Kommentare zu “Gedankenstau 

  1. Arabella sagt:

    Poesie pur, in Wort und Bild.
    Danke 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s