Tears for fears-Woman in Chains

29 thoughts on “Tears for fears-Woman in Chains

    • karfunkelfee sagt:

      Nee.
      Bockig.
      As ever…😉

      • Was macht dich denn bockig um diese Uhrzeit ? Und dann so ein schöner Song ?

      • karfunkelfee sagt:

        Der Boxkampf, die zeitlose Thematik des Songs. Der Wunsch nach Freiheit. Ich sah heute zu viele vermummte Frauen in der Stadt. Das machte mich so dermaßen wütend, dass ich am liebsten…
        …diesen Boxkampf sah!

      • Du wirst dich dran gewöhnen müssen. Das wird eher mehr als weniger.

      • karfunkelfee sagt:

        Seit Jahren lebe ich mit Türken, mit muslimischen Mentalitäten sehr friedlich und in Einklang. Der Imam meiner Gemeinde trug mir vor Jahren mal einen Korb voll Wäsche auf den Trockenboden. Zum bösblickigen Leidwesen seiner Begleiterinnen. Respekt bedingt sich in Respekt und in Gradlinigkeit. Ich habe keine Angst vor Verschleierungen. Den Schleier tragen Frauen und Frauen sind es, die anderen Frauen den Mut nehmen. Das war schon immer so! Auch bei den Katholiken und allen anderen Religionen, die Geschlechter werteten. Und? Haben wir 500 Jahre Religionsgeschichte hinter uns oder nicht? Ich jedenfalls spüre jedes dieser Jahre und ich habe jede Menge Widerstandsgeist in mir. Der ist nicht sauer oder vergällt. Sondern einfach ruhig, weiß,was er will. Wenn ich zu meinem Türken gehe, zu dem nur Türken gehen, weil er den besten Döner in der Stadt macht, dann treffe ich immer wieder auf die Mentalität. Die Frauen sind sehr freundlich und immer wird mir von den Männern freundlich ein Tee gemacht. Immer bekomme ich einen guten Preis. Sauber geschnittenes, nicht verbranntes Fleisch und Salat. Eine Ausnahme. Ich musste niemals darum kämpfen, das zu bekommen. Ich habe freundlich gefragt und manche Männer schauen mir auf Absätze und Ausschnitt. Das ist bekannt. Nicht nur bei Muslimen. Doch ich …halte jedem Blick stand. Und das…ist in manchen Kulturen eine Ausnahme.
        Respekt verdient sich. In Freundlichkeit, in Aufrichtigkeit, in Nachfragen und auch in den Bitten nach Interesse. Immer wieder. Kampfkunstkultur. Das mag ich, diese Ehrlichkeit und das Verbeugen.
        Ich? Mich gewöhnen? Bislang haben sich die Menschen wunderbar an mich gewöhnt.
        Und ich mich an sie.
        Respekt ist die Formel.

      • Solche respektvollen Begegnungen kennen ich auch. Freundlichkeit, Entgegenkommen. Leider aber auch Aggressivität und Beleidigungen aufgrund nichtigem Grund. Die Kulturunterschiede sind eben da und auch nicht simpel weg zu diskutieren. Solange diese Paschas heranerzogen werden und Ungläubige diese Stellung im Islam haben, ist ein kooperatives Verhältnis kaum möglich.

        Respekt verdient sich, aber dieser kann nur auf gegenseitiger Akzeptanz beruhen. Dies sehe ich bei weitem noch nicht.

      • karfunkelfee sagt:

        Da muss ich Dir leider Recht geben. Das sehe ich genauso. Ich habe Glück mit meiner Nachbarschaft und meistens auch mit den Leuten, mit denen ich zu tun habe. Es gibt da nichts schönzureden oder zu diskutieren. Als Lesemutter lerne ich viele Kinder kennen. In manchen wird eine Überzeugung herangezüchtet, bei der mir eiskalt wird, wenn ich darüber nachdenke, dass Kinder die Zukunft sein sollen.

      • Kann man das respektieren?
        Es fällt mir schwer.
        Ich kann es nur dulden und im Notfall umziehen. Nicht umsonst gibt es in großen Metropolen ethnische Stadtteile.

      • karfunkelfee sagt:

        Ich respektiere niemanden, der mich nicht respektiert und zeige das auch offen. Tja…im Notfall und bei zu vielen bliebe wirklich nur ein Umzug übrig…

    • karfunkelfee sagt:

      Arthur Abraham boxte…✨

  1. karfunkelfee sagt:

    P.S. In diesem Song geht es nicht nur um die Freiheit der Frauen. Sondern auch um die Freiheit der Männer, die glauben um jeden Preis stark sein zu müssen. Warum? Wozu???
    Ein Doktrinat, das so alt ist wie alle Religionen dieser Welt zusammengenommen.
    Dogmen.
    Da sitzt noch immer wer auf Bäumen.
    Dabei sind die Neunziger lange vorbei.
    Au wei.

  2. kowkla123 sagt:

    Respekt verdient, wer respektiert, schönen Sonntag für dich

  3. kowkla123 sagt:

    eine gute Woche wünsche ich

  4. kowkla123 sagt:

    wünsche einen guten Tag für dich

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s