Lake of Tears – Blossom Blue

Danke an Peter aus Literatur Frey, dessen schöner Blog mir immer wieder Inspiration, Freude, Lesegenuss und Eindruck ist. In diesem Fall hat mich einer seiner Kommentatoren zu einer sehr schönen Ballade geführt. Mein Dank auch an Kai. Ich verlinke zu Peters Beitrag mit einem herzlichen Gruß an ihn:

http://literaturfrey.com/2015/12/11/i-think-you-still-remember-this-one/

Und ja. Ich mag Drachen. Ich oute mich… ✨

Grüße von der Fee

 

 

 

Advertisements

26 Kommentare zu “Lake of Tears – Blossom Blue

  1. pgeofrey sagt:

    Danke liebe Fee 🙂

  2. Flowermaid sagt:

    Dad Individuum blüht strahlender ohne Einschränkung im Namen der „Liebe

  3. Flowermaid sagt:

    … in unserer Wohnung haben wir ein Drachen
    nest… wie feuersanft ist ist die Musik dazu…

  4. Flowermaid sagt:

    Ein Fluss kann mich wegtreiben… aber Blüten egal welcher Farbe möchten den Strom umlenken…

  5. akpancho sagt:

    Liebe Stefanie,
    das ist wirklich sehr schöne Musik.
    Sehr gefühlvoll und irgendwie traurig und schön zugleich.
    Hast Du Deine fehlende Neujahrswanderung zu dem alten Baum auf der Lichtung einigermaßen verkraften können? Dein Beitrag“Vorsatz“ ist so gut geschrieben,da findet sich ein ganzes Buch darin.
    Aus dem Fenster schöne Winterlandschaft zu beobachten ist sicher kein ausreichender Naturersatz; doch :
    ärgern wird nichts bringen
    es hilft nur Ruhe
    und vor allen Dingen
    schonst du deine Schuhe
    😉
    Liebe winterliche Geduld- und Durchhaltegrüße, Andreas

    • karfunkelfee sagt:

      Meine ausbleibende Wanderung habe ich verkraftet. Ich arrangiere mich mit der Situation so gut ich es kann. Danke für Dein schönes Lob. Eine schöne Winterlandschaft kann ich aus dem Fenster sehen und das ist ein Luxus, den ich habe. Meine Aussicht ist wirklich spektakulär, mein Avatar ist der blick aus meinem Küchenfenster auf die Teuto-Wald-Berge. Ohne blauen Farbfilter. 😉 Danke für Deine guten Wünsche. Ich kann sie hervorragend gebrauchen. Liebe Grüße von Stefanie

      • akpancho sagt:

        Liebe Stefanie
        ein schöner Blick auf schöne Berge; und das aus dem Küchenfenster! Da musst Du ja aufpassen das beim Zwiebel schneiden nichts passiert… 😉
        Auf meinem Avatarbild schaut mein Frosch gerade aus dem Wintergarten in Richtung Süd-Ost und sieht dann das hier:
        https://pppjwd.wordpress.com/wp-admin/post.php?post=736&action=edit
        …und wenn er wieder zu lange den Horizont bewundert dann verpasst er die Zeit und bemerkt auf der anderen Seite das es längst Zeit ist auf sein Seerosenblatt zu hüpfen…
        https://pppjwd.wordpress.com/wp-admin/post.php?post=2015&action=edit
        Es ist immer das gleiche Theater mit ihm.Und ich hab dann wieder die Sauerei im Wintergarten weil er nie das Handtuch benutzt was ich ihm extra hingelegt habe…
        doch ich kann ihn versteh`n
        die Aussicht ist zu schön
        oder hat er vielleicht am Fenster
        nur eine Fliege geseh`n ?
        …versteh einer die Frösche !
        (…Quahak…)
        Schönen Sonntag
        und liebe Grüße an Dich in den schönen Teutoburger Wald, Andreas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s