Tanka: dein nicht

img_3784

die bäume weinen
vogelsang im regenklang
grün verschwommenes

vielleicht nur deine nähe
die sich in tropfen aufspricht
in meinem herzen dein nicht

17 thoughts on “Tanka: dein nicht

  1. Clara HH sagt:

    Optimistisch überschäumend klingt das nicht gerade – zumindest nicht für meine Ohren.
    Sollte ich Recht haben mit meiner Meinung, schicke ich dir außer Sonne ganz viele Drüxxxxxxxxxxxxxxxxxe zu dir, damit du gut durchschnaufen kannst.
    Ganz lieb grüßt die Clara

    • karfunkelfee sagt:

      Liebe Clara, ich habe mein asiatisch inspiriertes Machwerk unter ‚Minimalpoesie‘ untergeordnet und die schäumt, wenn überhaupt, nur minimal oder verhalten über. Hier kommt die Sonne, singen die Beatles. Bald ist sie wieder da…
      Danke Dir…
      Drüxxxx zurüxxxxx
      …schnauft die Fee ✨

      • Clara HH sagt:

        Warum ist mir das nicht eingefallen: Drüxxxxxxxxx zurüxxxxxxxxx, danke, das gefällt mir.
        Ob du überschäumst oder nur schaumgebremst schäumst, ist relativ egal – Hauptsache es geht dir gut, du arbeitest nicht wie eine Bekloppte und der Rest der Welt funktioniert auch so leidlich.
        Falls du dir das mit dem Besuch in Berlin (auch mit Tochter möglich) doch nochmal überlegen willst – ich bin zu jeder Schandtat bereit.

      • karfunkelfee sagt:

        Liebe Clara, es geht mir nicht gut. Ist ’ne Krise, muss ich durch, ich arbeite wie bekloppt und die Welt empfinde ich derzeit als unfunktionell, unpraktisch und schrecklich unhandlich und sperrig.
        Ich würde gern nach Berlin kommen. F… you Konjunktiv!!! Der Wunsch ist da, der Wille auch, nur die Umsetzung ist ungünstig und unrealistisch. Doch ich habe gelernt, dass sich alles immerfort verändern kann, auch scheinbar unveränderliche Sach- und Umstandszwänge wie auch Zeitzwänge. Darum stirbt meine Hoffnung nie, ist ein genügsames Wüstengewächs, zäh und ausdauernd. Wir heißen uns hoffen…so will ich das. Und dann kannst auch Du und das dicke B wieder näher rücken. Ich arbeite dran. Specker schon mal ein paar schöne Pferde aus, die wir zusammen stehlen gehen können, wenn ich dann endlich komme. ✨

      • Also, ich finde dieses asiatische Schäumen in seiner leisen Machart sehr berührend …

      • karfunkelfee sagt:

        …das freut mich sehr, Birgit…
        …danke Dir…✨

      • Clara HH sagt:

        Ich sehe schon – da hilft nur eine Ganzkörperumarmung – und wenn dir kalt ist, ich habe mir gerade eine Supersupergutes Heizkissen gekauft, das borge ich dir dann, bis du aus dem „wie-bekloppt-arbeiten-Modus“ wieder raus bist.
        Die große Clara grüßt dich!

      • karfunkelfee sagt:

        …das ist aber lieb von Dir, danke! …✨

        Wenn ich wie bekloppt arbeite, komm ich glücklicherweise nicht zum Frieren und da wo mich friert, kann ich leider Dein tolles Heizkissen nicht deponieren, denn dort gibt es leider keine Steckdose und keinen Wechsel-Strom auch nicht…Den muss immer noch das alte Hopsding produzieren und das hat keinen Heizkissenadapter, geschweige denn einen Anschluss. Das kann nur hopsen und doof sein, sonst weiter nix. Ist kein Smart-Herz, mit dem ich nebenher noch heizen oder sogar kommunizieren kann. Ich glaube, ich muss dringend schauen, ob ich es nachrüsten kann…eine Heiz- und Kommunikationsfunktion wäre schon nicht schlecht…sollte ich mir ein Angebot machen lassen von einem Herzspezialisten…? Die sind heute alle so modern eingestellt mit ihren neuesten Erkenntnissen , ist so eine olle mechanische Blut-Pumpe wie meine denn überhaupt noch zeitgeistgemäß…? Oh, diese Fragen…immer…wieder…😎

        Der Artikel ist (fast) fertich. Soll ich Dir mal was über Mitochondriale Schwächung und die daraus resultierende Verbreitung freier Radikaler erzählen…? Bin grad voll im Stoffwechsel-Thema drin…😜

        Kleingroßgrüße zu Dir…und einen lieben Dank…✨

  2. bruni8wortbehagen sagt:

    das Nicht, das alles ringsum weinen läßt, kenne ich gut, liebe Fee
    und wenn auch der Himmel weint und alle Blüten schluchzen, die Tränen der Bäume in dicken Tropfen auf Deine Haare fallen,
    dann weint das Nicht noch viel mehr,
    als sonst an dusteren Tagen und in lichtlosen Nächten

    Liebe Grüßle zu Dir von mir

    • karfunkelfee sagt:

      …ganz feine Zeilen, liebe Bruni…so wie Du sagst ist es…
      …doch sagte ich wem vor zwei Tagen, dass Wasser Leben ist, sogar Salzwasser auch Leben ist und der Regen ist süß. Ich mag ihn. War etwas viel in der jüngsten Vergangenheit, kann jetzt bitte aufhören…ich wünsche mir Sonne…

      …und sende Dir liebe Grüße und Dank…✨

      • bruni8wortbehagen sagt:

        Liebe Fee,
        auch wenn ich fast nie kommentiere, dann denke ich doch oft an Dich und sei versichert, auch der längste Regen, das längste Nicht hört irgendwann auf und zieht weiter, denn Du bist stärker, als Du vielleicht im Moment noch weißt, in Licht und Regen liegt Leben und selbst im dunkelsten Wald können wilde Erbeeren blühen, Du mußt nur viel Gestrüpp zur Seite räumen, dann öffnet sich Dir ihr Versteck

        Alles Liebe für Dich

  3. Ulli sagt:

    Ach du … Mitten im Juni fallen die schweren Gedanken über uns her, als wäre es kein Sommer, es ist kein Sommer, nicht hier!

    Herzensgrüsse zu dir hin, ich lausche gerade deiner wunderbaren Musik, wie immer ein Schmaus, eine Ohrenfreude, für Eine, die nur noch Nieselregen im Kopf hat
    Ulli

    • karfunkelfee sagt:

      …dieser Frahm im Regen…stimmt mich innendrin sanft und friedlich…er kann auch anders, er kann auch trommeln, wie Schlagregen, dieser Pianozauberer, er kann auch nieseln und sprühen und kann alle Elemente durchspielen…doch heute und in den vergangenen Tagen brauchte ich seine Regenmusik…tropfenweise…ein zarter Schleier aus Noten hinter dem verregneten Fenster…Poesie in Musik. Ich schwärme wie ein Backfisch für den Frahm und was aber mache ich denn mit Deinem nieselregnenden Kopf? In den muss etwas Sonne und Licht…lass mich mal nachdenken…hm…ich geb ne Runde Beatles aus. Irgendwie brauch ich jetzt diesen Song…Au Mann und wie!!!!
      Hier, für Dich auch, ich brauchte gerade drei Anläufe um die richtige Fassung zu finden…

  4. Flowermaid sagt:

    … Tropfen fallen selten senkrecht…

  5. Wunderschoen geschrieben!
    Liebe Gruesse Monika

    • karfunkelfee sagt:

      Liebe Monika,
      Ganz lieben Dank für das Follow…und dann noch ein Lob obendrauf…das ist eine unwiderstehliche Kombination, über die ich mich sehr freue.
      Liebe Grüße,
      Stefanie Karfunkelfee

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s