women’s march (Washington, 21.01.17)

not so shy all you women
your voices are a loud cry
and it’s a dinky thing
who you are
but your blood
but your blood
singin’

The human dignity is invulnerable!

cry women cry
together with others
you will win one more try
force your power
blow up this bad old man’s tower

he is only an illusion
and he is a lie
he is americas lie of inclusion
help your shy little sister
in her true decision
not to die!

your body is
a pot full of warm 
and nobody has the right
to determine it
to render homage to death
and to simulate: I am for life!

women, you hold strong together
one voice, one blood, one meaning
a deep harmonic streaming
in millions overrunning steps

and it is not important
if you are poor or rich
a morally woman or a bitch
and not important
who you are
every alive woman is
many much more
real and important
than an old lurid
reality-tv-star

turning god to dog…

——

Advertisements

25 Kommentare zu “women’s march (Washington, 21.01.17)

  1. fraggle99 sagt:

    Ach, wären sich doch nur schon früher marschieren gegangen…

    • karfunkelfee sagt:

      Dass sie es jetzt tun, zeigt eine gute Tendenz. Ich werde nicht müde das anzufeuern. Männer waren zum Frauenmarsch übrigens herzlich eingeladen. Genau richtig also.
      Die Kuh ist im Eis. Jetzt heißt es, das Vieh da wieder heil rauszukriegen ohne dass es ersauft…😉

      • fraggle99 sagt:

        Ja, die Tendenz stimmt.

        Na, wenn Männer da ausdrücklich nicht erwünscht gewesen wären – DEN Shitstorm möchte ich mir gar nicht vorstellen. 😉

        Aber unabhängig davon, ob dort Frauen, Männer oder die Klavierstimmer-Gewerkschaft auf die Straße geht, Hauptsache, sie tun es!

        Mich stört halt nur leider, dass sie Ewigkeiten Zeit hatten, das zu tun, BEVOR die Kuh mit Föhnwelle das politische Eis betrat. 😉

    • finbarsgift sagt:

      Das sind sie nicht, im festen Glauben an Clintons Sieg…

      Sie gewann ja auch, bekam die meisten Wählerstimmen, aber das war ja auch bei Gore gegen Bush so!

      In den USA musst du aber bekanntermaßen nach einem Wahlgesetz aus dem amerikanischen Mittelalter die WahlMÄNNER von dir überzeugen, oder schmieren oder wie auch immer,
      und das gelang Dagobert Trump eben wohl eher…

      • karfunkelfee sagt:

        Oh, Du steckst ihn nach Entenhausen? Diese Enten sind für Dinky Donald zu liebenswürdig, finde ich. Sogar ein Dagobert zeigt manchmal Herz.
        Vielleicht zeigt Mrs. Clinton ihres indem sie jetzt ihren Geschlechtsgenossinnen beisteht und hilft?
        Mankind ist das amerikanische und englische Wort für Mensch.
        Noch Fragen?
        Liebe Grüße von Alien49.
        Nanonano…✨

      • finbarsgift sagt:

        Nur vom Geld her mein Vergleich mit Dagobert *hehe*

        Ansonsten ist mir jede Teichente lieber als Präsident Donald Dagobert Trump-Duck…

      • karfunkelfee sagt:

        Enten sind tolle Tiere….sozusagen unvergleichbar einzigartig….während das andere bloß eine Summierung von etwas ist, das mit der Bescheidenheit der Ente an sich nüscht zu tun hat…😉

      • finbarsgift sagt:

        Stimmt, eher einem großmäuligen Ochsenfrosch gleicht!

      • karfunkelfee sagt:

        …jetzt lass doch mal dieses arme Tierreich in Ruhe, was haben Dir jetzt wieder die armen Ochsenfrösche an getan?
        Mir wollte mal einer mitten ins Gesicht springen.
        Aber nur vor lauter Schreck als er nämlich erkannte, dass ich es war…

      • finbarsgift sagt:

        *hahaha hahaha hahaha*

      • karfunkelfee sagt:

        So ist das richtig! Lachen hält Leib und Seele zusammen….👌✨🤗

      • fraggle99 sagt:

        Dass das Wahl“system“ den Namen als solches nicht verdient, darüber braucht man nicht zu diskutieren.

        Dennoch: Sobald sich bei einer bevorstehenden Wahl herausstellt, dass sich einer – von nur zwei ernstzunehmenden – der Kandidaten auf dem politischen Parkett mit der Grazie eines betrunkenen Don-Kosaken aufführt, hätte ich den Zeitpunkt für erreicht erachtet, an dem ich meinen Unmut kundtun würde. 😉

      • karfunkelfee sagt:

        Oh, das klingt schön kämpferisch.
        Ein Don-Kosake trifft auch vollstrunzenvoll noch tadellos das hohe C!
        Also kann wer säuft vielleicht noch singen, doch wie gut und wie lange hängt von dem Durchhaltevermögen der bereits arg angegriffenen Gesundheit ab.
        Donald ist in letzter Zeit sehr hochrot im Gesicht bei seinen Gesangsdarbietungen und vertraglichen Unterzeichnungen
        Hoher Blutdruck…?
        Chinakonflikt?
        Wer weiß…😎

      • finbarsgift sagt:

        Das wurde ja gemacht,
        es wurde über ihn gelacht,
        selbst in der eigenen Partei,
        die ihn trotzdem nicht stoppen konnte, wollte, sollte, musste…

      • karfunkelfee sagt:

        …das ist die Gefahr der Lächerlichkeit und mit der Unschuld des Unbewussten treibt sie sich in den Vordergrund, weil jeder denkt, dass Lachen gesund sei. Nur , wenn es dann im Halse steckenbleibt, am Maul gefriert, weil der Narr nicht nur symptomatisch, sondern ursächlich regiert, kommt jede Einsicht zu spät.

      • finbarsgift sagt:

        Er hat keine Chance:
        beim Po-litik-Po-ker „alle gegen einen“ wird diese lautkotzende Trump-et bald kläglich versagen und eingehen…

      • karfunkelfee sagt:

        ….das geschieht mit Feuer ohne Nahrung…
        Bald ist der Karneval vorbei und vor Aschermittwoch gibt es immer ein paar tolle Tage…
        Hast Du Deine Pappnase schon gefunden?
        Ich such noch ich such such such sie…was’n Fluch die…Pappenase
        Ich wünsche mir lieber ’nen Osterhasen mit superflauschigen Ohren, denn ich fürchte, die Pappennase habe ich irgendwo verloren…😉

      • finbarsgift sagt:

        Und ich hab schon lange keine mehr…

      • karfunkelfee sagt:

        …och…so eine Pappnase für den Fall dass mich wer zu ernst nimmt, liegt sonst immer bei den Ersatzglühlampen…🙄

      • finbarsgift sagt:

        Cooler Ort 🙂

      • karfunkelfee sagt:

        Ja. Im Keller ist schon ganz schön kalt…

  2. Flowermaid sagt:

    … Frauen werden nach wie vor von männlichen Konsumenten unterschätzt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s